27 Jahre KiEw Jubiläumsfest @ Hafenklang, Hamburg [3. Februar]

27 Jahre KiEw Jubiläumsfest


469
03.
Februar
18:00 - 06:00

 Facebook-Veranstaltungen
Hafenklang
Große Elbstrasse 84, 22767 Hamburg
27 Jahre KiEw Jubiläumsfest

Live:
Winterkälte (Drum'n'Noise // Hands // Dortmund)
KiEw (Experimental Electro-Industrial // Out Of Line // Lüneburg)
Björn Peng (Dark Rave // Nakam Rec // Freiburg)
Ecstasphere (Melodic Rhythmic Noise // Audiotrauma // Hamburg)
SaturmZlide (Rhythm-Industrial // Hands // Lüneburg)
HC Baxxter (Rave Riot // Dorfpunkgang // Hannover)
Frl. Linientreu (Electronic-Ambient // Ant-Zen // Wilhelmshaven)
Plautzenotto (Punk // E-Egal Seitenprojekt // Bremen)
THDN (Audio-Visual Electronics, Drums, Bass // Hamburg)
Sofortmusik (balladesker Hörspulponk // Glückstadt)

DJs:
Ophelia The Suffering (Katharsis // Hamburg)
Lunaxine (Katharsis // Hamburg)
Thedi (Global Noise Movement // Lüneburg)

Nachdem KiEw das 25jährigeBand-Jubiläum mit einer flotten Sause im Hafenklang fett gefeiert haben, kam schnell der Ruf nach einer Wiederholung auf. Gut, man soll Zugabe-Rufe nicht zu lang ignorieren, deshalb wurde nicht bis zum 30. Jubiläum gewartet, sondern kurzerhand einfach der 27jährige Geburtstag für die nächste große Feier auserkoren. 2018 (wenn auch eigentlich erst etwas später im Jahr) ist zudem das 25jährige Bühnenjubiläum von KiEw, welches hier auch gleich mitgefeiert wird!

Hier kann man sich gern wiederholen:
Da Großereignisse auch immer ein wenig Größenwahn voraussetzen, wird das Jubiläumsfest nicht in Lüneburg, der beschaulichen Geburtsstadt des Trios, sondern in der für wahnwitzige Großprojekte bekannten Hansestadt Hamburg zelebriert. Nicht weniger als 10 Bands aus Lüneburg und Hamburg, sowie auch aus Wilhelmshaven, Hannover, Bremen, Dortmund und sogar aus Freiburg kommen, erwarten die Ohren, Augen und Beine der Besucher. 3 DJs werden im Anschluss den Abend nach dem intensiven Liveprogramm mit einer exzessiven Party bis in die frühen Morgenstunden ausklingen lassen.

Als Location wurde erneut das mehr als perfekt passende Hafenklang auserkoren, dessen Mauern an diesem legendären Abend wieder genreübergreifend beschallt werden — von Hörspulponk, Electronic-Ambient, Electro-Punk über Electro- & Rhythm-Industrial, Punk, Dark Rave und IDM — bis hin zu Drum'n'Noise und Zeugs!

Samstag, 03. Februar 2018
Doors: 18.00h
Start: 18.30h

Hafenklang
Große Elbstrasse 84
22767 Hamburg

Tickets über
Ticketmaster (https://ticketmaster.de/event/27-jahre-kiew-jubilaumsfest-tickets/252487)
+ Tixforgigs (https://tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=22636)

Infos:

Winterkälte
(Drum'n'Noise // Hands // Dortmund)

WINTERKÄLTE gehören seit über 25 Jahren zu den wichtigsten und prägenden Post-Industrial Acts. Das Projekt wurden 1991 von Udo Wießmann gegründet um elektronische Musik jenseits von stilistischen Zwängen und Genres zu veröffentlichen. Nach ersten Veröffentlichungen stieß Eric de Vries zu Winterkälte. In dieser Besetzung arbeitet man seitdem nicht nur im Studio sondern bestritt auch kontinuierlich Konzerte in Europa, Asien und Nordamerika.

Mit den ersten Releasen und Alben wie «Structures of Destruction» und «Drum'n'Noise» legte man die wesentlichen Fundament für die heutige Rhythm'n'Noise Szene. Als roter Faden durchzieht ihr Werk die künstlerische Auseinandersetzung mit der Zerstörung von Lebensgrundlagen. Das Publikum erwartet auch bei dem ersten Hamburg-Konzert nach vier Jahren wieder ein brachiales, progressives und tanzbares Industrial Konzert!

facebook.com/winterkaelte/
handsproductions.com

KiEw
(Experimental Electro-Industrial // Out Of Line // Lüneburg)

Ausgiebige Vocalperformances und avantgardistische Geräusche gehören ebenso zu einem KiEw-Konzert wie fein geregelte Klangstrukturen und exzessive, grenzüberschreitende Instrumente-Soli. Dabei bedient KiEw nicht nur ein Musikgenre, sondern durchbricht die Grenzen zu Techno, Breakcore, Noise und Punk.

kiew.org/
facebook.com/kiewofficial/

Björn Peng
(Dark Rave // Nakam Rec // Freiburg)

Björn Peng ist zurück! Kalt, hart und direkt nimmt er auf seinem neusten Release «Nihilist Tunes» den Faden seines Debüt-Longplayers «Dark Rave» auf. Der Sound wird eingeschwärzt und gleicht einem musikalischen Amoklauf ohne Rücksicht auf Verluste. Resignation statt Rebellion – der Karren ist im Dreck! Der Soundtrack zu elektronischem Eskapismus in seiner reinsten Form: EBM, Punk, Hardcore und Stadion-Techno teilen sich dabei das Schlachtfeld über dem der Bassnerd sein Soundgewitter aufziehen lässt. Aus dem verdunkelten Himmel prasseln Sägezähne und Gitarrenriffs hernieder und liefern sich ein brutales Gemetzel mit den versprengten Soundresten der Neunziger-Rave-Euphorie. Creepy Vocals, verstörende Samples und markerschütternde Schreie bringen sich ebenfalls in Stellung um sich die Vorherrschaft links und rechts der Bassdrum zu erkämpfen. «Lebendig kriegt ihr mich nicht», scheint einem der Anarcho-Raver noch entgegenzurufen bevor die Energie von «Nihilist Tunes» die Boxen explodieren lässt!

p3ng.de/
bjoernpeng.bandcamp.com/
facebook.com/bjoernpengmusic/

Ecstasphere
(Melodic Rhythmic Noise // Audiotrauma // Hamburg)

Ecstasphere ist ein Soloprojekt der multidirektionalen Musikerin Ophelia The Suffering. Hier treffen tiefe, warme Rhythmic Noise-Flächen auf eindringliche Beatstrukturen und komplexe melodische Architekturen. Kombiniert mit Elementen aus Industrial und Dubstep, Breakbeats und klassischer Musik und dem gelegentlichen Einsatz von Ophelias Stimme ergibt sich ein einzigartiges Klangbild, das sich durch harte Kontraste und eine dichte, emotionale Atmosphäre auszeichnet. Im Dezember erscheint das dritte Album «Transgressions: Documenting Decay», das politische Motive und die stilistische Vermischung mit Metal-Elementen in den Vordergrund stellt.

soundcloud.com/ecstasphere
ecstasphere.bandcamp.com/
facebook.com/Ecstasphere/

SaturmZlide
(Rhythm-Industrial // Hands // Lüneburg)

SaturmZlide ist das Industrial-Fusion-Projekt des multidirektionalen Musikers und Klangkünstlers Alexander Marco.
Seit den frühen 90ern ist Marco in der elektronischen Musikproduktion involviert, doch hat sich niemals auf ein bestimmtes Genre beschränkt. Neben den Arbeiten an seinen zahlreichen elektronischen Schöpfungen war er auch als Bassist und Keyboarder in Progressive Rock-Bands, als DJ, Session Artist und als Klangforscher tätig. Mit SaturmZlide hat Marco bereits verschiedenste Musikstile eingebunden.

saturmzlide.bandcamp.com/
facebook.com/saturmzlide

HC Baxxter
(Rave Riot // Dorfpunkgang // Hannover)

HC Baxxter liefert ein prächtiges Elektrospektakel, schnell, wild, ekstatisch und immer inklusive gesellschaftskritischem Rundumschlag. Gönnt euch die volle Ladung Techno-Trash-Rave-Riot mit Punk-Geschrei.

hcbaxxter.blogsport.de/
hcbaxxter.bandcamp.com/
facebook.com/hcbaxxter/

Frl. Linientreu
(Electronic-Ambient // Ant-Zen // Wilhelmshaven)

Frl. Linientreu ist eine warmherzige und zielstrebige junge Frau, die das Leben genießt und ihre Hobbys als Selbstverwirklichung neben der Arbeit zu leben versucht.
«Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht!» sei ihr Lebensmotto, wie sie mit einem Augenzwinkern verriet.
Als Künstlerin veröffentlichte sie 2008 ihr Debütalbum «Echtzeit» auf dem aus Düsseldorf stammenden Label «Le petit Machiniste».
2010 folgte das Album «Lifelines» als geteilte Veröffentlichung zwischen «Le petit Machiniste» und dem Regensburger Label «Ant-Zen».
Sie gibt regelmäßig Konzerte, was sie auf die hierzulande größten Elektronik-Industrial Festivals und Veranstaltungen spielen ließ (Elektroanschlag, Maschinenfest, Return Of The Mighty Ant uvm.) und sie bis nach Polen und Schweden führte.
2016 folgte die «Transformation» nicht nur auf dem Label «Ant-Zen».
Emotion trifft elektronische Musik, irgendwo zwischen Kraftwerk und Electroclash.

facebook.com/FrlInientreuMusic/

Plautzenotto
(Punk // E-Egal Seitenprojekt // Bremen)

Plautzenotto ist wie ein Zugunglück mit Pflaster abreissen. Genauso.

facebook.com/Plautzenotto-650547228363051/
plautzenotto.bandcamp.com/

THDN — Total Harmonic Distortion and Noise
(Audio-Visual Electronics, Drums, Bass // Hamburg)

Schlagzeug, elektronische Beats, harmonische Verzerrungen und Live-Visuals, individuell zwischen Big Beat und New Industrial:
Das Hamburger Elektronik-Drums-Bass-Visuals-Trio Kera Nagel + André Aspelmeier (incite/ — Hands Productions) und Clemens Krallmann (Golden Tone Radio, Hippiehaus) ist THDN.

facebook.com/totalharmonicdistortionandnoise/
soundcloud.com/totalharmonicdistortionandnoise

Sofortmusik
(balladesker Hörspulponk // Glückstadt)

In einer Welt, die «sofort» liefern, heilen und fehlerfrei funktionieren muss, «liefert» Sofortmusik mit Klang, Geräusch und Wort improvisierte Poesie in vollendeter Unvollendung: Dabei entsteht ein heiter brodelnder Entspannungsraum; Hörspulponk zum verschwenderischem Abschweifen.

sofortmusik.org
facebook.com/sofortmusik/

Eintritt: 19.00 € | Eintritt VVK: 15.00 € | Open: 18:00 | Start: 18:30

Tickets:
Ticketmaster (https://ticketmaster.de/event/27-jahre-kiew-jubilaumsfest-tickets/252487)
+ Tixforgigs (https://tixforgigs.com/site/Pages/Shop/ShowEvent.aspx?ID=22636)
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Hafenklang:

Damaged Goods
Hafenklang
Drumbule feat. Brazed
Hafenklang
Meat Wave (Noise/Garage/Punk, US)
Hafenklang
Dr. Living Dead & Comaniac & Rezet
Hafenklang
ERIK COHEN - Hamburg (Ausverkauft)
Hafenklang
Audrey Horne (Norway/HardRock)
Hafenklang
DAS PACK Release Show
Hafenklang
Peach Pit (Indie, CA)
Hafenklang
Kristen (Avant Rock, PL)
Hafenklang
Chain & The Gang (US)
Hafenklang
Bondage Fairies I Hamburg I Hafenklang
Hafenklang
For Dancers Only! together with Treasure Sounds
Hafenklang
LeVent & Kala Brisella | Hafenklang Hamburg
Hafenklang

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Hamburg :

Die Lange Nacht der Fotografie
Deichtorhallen Hamburg
Vintage Market Kampnagel Hamburg
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Spirit Of Goa 2018
Prinzenbar Docks
David Hasselhoff - Hamburg (VVK)
Sporthalle Hamburg
Parov Stelar in Hamburg, Germany
Mehr Theater am Großmarkt
Scooter - Barclaycard Arena, Hamburg
Barclaycard Arena Hamburg
Die Schöne und das Biest - Das Musical - Hamburg (VVK)
Mehr Theater am Großmarkt
Yann Tiersen - Elbphilharmonie, Hamburg
Elbphilharmonie Hamburg
Intact Expanda 2018
Hühnerposten Eventlocation
24. Spieltag: FC St. Pauli - Holstein Kiel
Millerntor-Stadion
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!