Klub Katarakt – International Festival for Experimental Music @ Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste, Hamburg [vom 17. bis 21. Januar]

Klub Katarakt – International Festival for Experimental Music


380
17. - 21.
Januar
20:00 - 03:00

 Facebook-Veranstaltungen
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Jarrestraße 20, 22303 Hamburg
klub katarakt 13
Internationales Festival für experimentelle Musik
17. — 20. Januar 2018

– – – – English version below – – – –

Die 13. Ausgabe von klub katarakt findet vom 17. bis 20. Januar 2018 auf Kampnagel in Hamburg statt. Das künstlerische Leitungsteam schafft auch dieses Jahr eine multimediale Plattform für neueste experimentelle Musik. Diesmal unter anderem mit Arbeiten von Insub Meta Orchestra, Alexander Schubert, Ensemble Nikel, Mohna, The Magic I.D., Nikae, F#X, Tritop, Microtub und vielen anderen.

Kampnagel Hamburg
klubkatarakt.net
kampnagel.de/klub-katarakt-2018/?festival=159

– 1. FESTIVALTAG: Insub Meta Orchestra –

Eröffnet wird das Festival mit einer abendfüllenden begehbaren Konzertinstallation in drei ineinander übergehenden Hallen, die das Schweizer Insub Meta Orchestra in Zusammenarbeit mit klub katarakt gestalten wird.
Das Insub Meta Orchestra (IMO) ist eine Großformation von etwa 30 – 50 internationalen Musiker*innen auf der Basis experimenteller und elektroakustischer Musizierpraxis. Es wurde 2010 vom Cyril Bondi und d’incise gegründet und hat eine stark kollektive und sehr charakteristische Musizierhaltung entwickelt, in der die individuellen Gesten in globalen Klangräumen aufgehen. klub katarakt präsentiert das Insub Meta Orchestra zum ersten Mal in Hamburg.

– 2. FESTIVALTAG: Alexander Schubert + The Magic I.D. –

Der zweite Festivaltag stellt den 1979 geborenen Hamburger Komponisten Alexander Schubert mit der Hamburger Erstaufführung seines einstündigen Werks Supramodal Parser in den Mittelpunkt. Supramodal Parser wird durch das junge und international renommierte israelische Ensemble Nikel und die Hamburger Sängerin Mohna als Nachtkonzert aufgeführt.
Schubert schreibt dazu: „Das Werk setzt sich mit dem Prozess des Loslassens auseinander. Audiovisuell werden starke Beschleunigungs- und Verlangsamungs¬momente etabliert – von Überforderung bis zum Stillstand. Der Erfahrungszustand ist direkt auf die Rauscherfahrung im Clubkontext bezogen. Das Stück will aber dieses Milieu auch als Metapher für übergeordnete emotionale Ambivalenzen verstehen und ist somit keine Tanzveranstaltung, sondern eine räumliche Konzertinstallation, die dem Publikum eine umfassende Erfahrung ermöglicht.“
Vor dem Konzert wird Alexander Schubert in einer Lecture über seine Arbeit sprechen.
Das Konzert um 20 Uhr gestaltet The Magic I.D., ein Quartett, das von den beiden Berliner Klarinettisten Kai Fagaschinski und Michael Thieke gegründet wurde. Das Quartett wird ergänzt durch die Sängerin Margareth Kammerer und den Elektroniker Christof Kurzmann. Im Zusammenspiel dieser vier Solisten entsteht eine überraschend charmante Mixtur aus seltsamen, minimalistischen Songs und Instrumentalstücken, die sich schwer in existierende Kategorien einordnen lassen.

– 3. FESTIVALTAG: Microtub + Tritop –

Am dritten Festivaltag präsentiert das Festival zwei experimentelle Trioformationen: Microtub und Tritop.
Die drei Tubisten Robin Hayward, Peder Simonsen und Martin Taxt bilden das Trio Microtub, das sich der Erforschung mikrotonaler Zusammenklänge in tiefen Frequenzbereichen widmet. Für ihre Musik haben die Musiker sich spezielle Tuben bauen lassen, auf denen sich mikrotonale Intervalle reiner Stimmung präzise spielen lassen.
Im zweiten Konzert des Abends spielen die drei Trompeterinnen von Tritop. Das Trompetentrio wurde Anfang 2017 von Liz Allbee, Sabine Ercklentz (beide Berlin) und Birgit Ulher (Hamburg) gegründet. Neben einer Schnittmenge an gemeinsamen Klangfarben verfügt jede Trompeterin über ihre individuelle Klangsprache aus erweiterten Spieltechniken und deren klanglicher Realisierung im Raum. Dieses Spannungsfeld aus klanglicher Ähnlichkeit und Differenz bildet den ästhetischen Rahmen, in dem sich die Musik des Trios bewegt.

– 4. FESTIVALTAG: Lange Nacht –

In der LANGEN NACHT präsentiert das Festival in allen drei Hallen primär Erst- und Urauf¬führungen der hiesigen Hamburger Szene und internationaler Gäste. Auch 2018 setzen wir die Zusammenarbeit mit der KurzFilmAgentur Hamburg fort und zeigen neueste Experimentalfilme als Teil des Programms.
Die abschließende Party wird von DJ Nikae und F#X gestaltet. Beide sind international tätig und in Hamburg mit dem Golden Pudel Club verbunden.

Gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Hamburgische Kulturstiftung, Elisabeth und Karl-Heinz Behnke Stiftung, Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung und Kampnagel – Internationales Zentrum für schönere Künste. Mit freundlicher Unterstützung durch die Kurzfilmagentur Hamburg, Pianohaus Trübger, Rückkopplung, Filmprojektion Mondt und Behörde für Wirtschaft sowie Positionen, Szene Hamburg und F.S.K.

Mittwoch, 17. Januar – Eröffnung
20:00 Insub Meta Orchestra

Donnerstag, 18. Januar – Porträt Alexander Schubert
18:00 Lecture Alexander Schubert
20:00 The Magic I.D.
21:30 Alexander Schubert: Supramodal Parser // Ensemble Nikel & Mohna

Freitag, 19. Januar – Spaces Inside Out
20:00 Microtub // Robin Hayward, Peder Simonsen, Martin Taxt
21:30 Tritop // Liz Allbee, Sabine Ercklentz, Birgit Ulher

Samstag, 21. Januar – Lange Nacht
20:00 Lange Nacht: Neue Kompositionen und Experimentalfilme aus dem klub katarakt-Netzwerk
01:00 DJ Nikae

– – – – – – – – – – – – – – – – –
– – – – English Version – – – –
– – – – – – – – – – – – – – – – –

– FIRST FESTIVAL DAY: Insub Meta Orchestra –

The Festival opens with a evening-length walk-in concert installation created by Swiss Insub Meta Orchestra together with the artistic directors of klub katarakt.
Insub Meta Orchestra (IMO) is a large ensemble of about 30 – 50 international musicians based on experimental and electro-acoustic musicianship. Founded in 2010 by Cyril Bondi and d'incise, it has been developing a very characteristic and highly collectivistic way of music making in which individual gestures merge and disappear in global soundscapes.klub katarakt is presenting the Insub Meta Orchestra for the first time in Hamburg.

– SECOND FESTIVAL DAY: portrait concert Alexander Schubert –

The second day features Hamburg-based composer Alexander Schubert (born 1979) with the first Hamburg performance of his one-hour work Supramodal Parser which will be performed by the young and internationally renowned ensemble Nikel from Israel and singer Mohna (Hamburg) as a night concert.
Schubert writes: „The one-hour piece examines different aspects of ecstatic «letting-go” episodes through multi-sensory scenarios comparable to those experienced at extended techno events. It deals with both losing one’s self in at times overwhelming audiovisual input and, contrastingly, at times in an almost „frozen in time” / standstill environment. These settings intend to reflect different psychological states rather than create a club event to be danced to. It is a drive through personal perspectives on how to get lost.“ Before the concert Alexander Schubert will talk about his work in a lecture.

The concert at 8 p.m. features The Magic I. D., a quartet founded by the Berlin-based clarinet players Kai Fagaschinski and Michael Thieke. The quartet is completed by singer Margareth Kammerer and electronics by Christof Kurzmann. The interplay of these four soloists creates a surprising and charming mixture of strange minimalistic songs and instrumentals which are hard to categorize.

– THIRD FESTIVAL DAY: Trios – Microtub and Tritop –

The festival presents two experimental trio formations on the third day: Microtub and Tritop.
Microtub, consisting of the tuba players Robin Hayward, Peder Simonsen and Martin Taxt, is exploring microtonal harmonies in low registers. The musicians use specially designed tubas which allow them to play precise microtonal intervals in Just Intonation.

The three trumpet players of Tritop perform in the evening's second concert. This trumpet trio was founded in early 2017 Liz Allbee, Sabine Ercklentz (both Berlin) and Birgit Ulher (Hamburg). Apart from a set of common timbres, each trumpet player has her unique sound with extended techniques and their sonic realization in space. The tension between sonic similarity and difference forms the esthetical frame of the trio's music.

– FOURTH FESTIVAL DAY: Long Night –

During the Long Night the festival presents for the most part premieres of the local Hamburg scene as well as international guests in all three halls. In 2018 we also continue our collaboration with the ShortFilmAgency Hamburg and will show latest experimental short films during the program.

DJs Nikae and F#X will perform at the closing party. Both are active internationally and associates of Hamburg’s Golden Pudel Club.
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste:

Ich. Wir. Don Giovanni
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Rashaad Newsome: Five Hamburg
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Boiband / Hamburg, Kampnagel
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Balagan BODY [Tel Aviv / Hamburg]
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Tanznagel Party (80er, 90er + charts)
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Michael Gira / Hamburg, Kampnagel
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Uhren- und Technikbörse Watch Out! Hamburg
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Queer B-Cademy - Teachings of PostAcademic Knowledge
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Jens Rachut: Der Schneckengottt / Hamburg, Kampnagel
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Lee Ranaldo Band / Hamburg, Kampnagel
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Vintage Market Kampnagel Hamburg
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Laibach - Hamburg, Kampnagel - De
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Sin Fang, Sóley & Örvar Smárason | Hamburg
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Friedrich Liechtenstein Trio / Hamburg, Kampnagel
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Station 17 + Special Guests (Andreas Spechtl, Datashock, faUSt)
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Flohmarkt Kampnagel
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Musiktheater »Frankenstein« | IMFH 2018
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Hamburg :

Die Lange Nacht der Fotografie
Deichtorhallen Hamburg
Vintage Market Kampnagel Hamburg
Kampnagel - Internationales Zentrum für schönere Künste
Spirit Of Goa 2018
Prinzenbar Docks
David Hasselhoff - Hamburg (VVK)
Sporthalle Hamburg
Parov Stelar in Hamburg, Germany
Mehr Theater am Großmarkt
Scooter - Barclaycard Arena, Hamburg
Barclaycard Arena Hamburg
Die Schöne und das Biest - Das Musical - Hamburg (VVK)
Mehr Theater am Großmarkt
Yann Tiersen - Elbphilharmonie, Hamburg
Elbphilharmonie Hamburg
Intact Expanda 2018
Hühnerposten Eventlocation
24. Spieltag: FC St. Pauli - Holstein Kiel
Millerntor-Stadion
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!